Montag, 3. November 2014

Ehemaliger Area 51 Mitarbeiter und Forscher Boyd B. Bushmann enthüllt die Wahrheit über die Area 51 kurz vor seinem Tod

Boyd B. Bushmann hat kurz vor seinem Tod über die wahren Begebenheiten in der Area 51 in einem Interview gesprochen.

Man könnte meinen er wollte reinen Tisch machen und der Menscheit etwas bleibendes hinterlassen.
Anders ist es wohl auch nicht zu erklären warum er Dinge die eigentlich geheim bleiben sollten, der Öffentlichkeit in Form eines Interviews präsentiert.
Das was Boyd B. Buschmann aber mit seinem letzten Interview für ein Vermächtnis hinterläßt ist noch nicht einschätzbar, jedoch kann man erahnen das es allen Ufo und Alien Verschwörungstheoretikern neuen Auftrieb verleihen wird.

Kaum veröffentlicht werden erste Stimmen laut, das die von Boyd B. Buschmann  präsentierten Alien Fotos eine Fälschung seien. Es gibt eine  Spielzeug Alien Puppe welche eine frappierende Ähnlichkeit zu dem gezeigten Alien von Bushmann aufweist.

Es ist ja keine ganz neue Theorie das die Menschheit an die Präsenz Ausseridischer gewöhnt werden müsste um die Gefahr einer Panik bei bekannt werden Ihrer Existenz und Anwesenheit zu minimieren.

Die Frage ist berechtigt woher die Hersteller des Spielzeug Aliens Ihre Vorlage hatten. Eine direkte Zusammenarbeit mit Wissenden ist deshalb nicht auszuschliessen. Das es sich tatsächlich um eine Fälschung handeln könnte kann man natürlich auch nicht zu 100% ausschliessen, aber ich denke das Jemand der seinen Tod vor Augen hat, die Erde nicht mit einer solchen Lüge verlassen möchte.

Der Online Dienst von N24 stellt sogar eine Zusammenarbeit mit Lockheed Martin infrage. 
Angeblich wäre es überhaupt nicht sicher das es eine Zusammenarbeit gegeben hätte....

Da Frage ich mich allerdings was für Blindgänger dort Ihr Geld mit dem zusammenfuschen von redaktionellen Beiträgen verdient!  

Für jeden Menschen der einen PC unfallfrei Bedienen kann ist es unmissverständlich im Internet Nachzulesen. Boyd B. Bushmann hat dutzende Patente in Zusammenarbeit mit Lockheed Martin registrieren lassen.

Eine wahre Frechheit wie wir mit falschen Informationen gefüttert werden!

Bushmanns Patente (für die N24 Redaktion unauffindbar)


Hier lesen Sie selbst: https://www.google.com/search?tbo=p&tbm=pts&hl=en&q=ininventor:%22Boyd+B.+Bushman%22&gws_rd=ssl


 


http://en.wikipedia.org/wiki/Boyd_Bushman








Das Boyd B. Bushmann kein dahergelaufener alter Spinner ist, wird klar wenn man sich die unzähligen Einträge seiner Patente anschaut.  Er hat für die Rüstungs und Luftfahrt Industrie bei Lockheed Martin als Ingenieur gearbeitet:

Hier ist das Interview in voller Länge:


http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/5648952/-aliens-arbeiten-fuer-die-usa-in-der-area-51-.html


Auch dieser Area 51 Mitarbeiter bestätigt die Zusammenarbeit mit Aliens: